Beste Besuchszeiten:

Plätze gibt es immer unter der Woche vom frühen Vormittag bis nachmittags ca. 16:00 Uhr, sowie an den Sonntag Abenden.
Da finden Sie auch ohne Reservierung einen Platz in den meisten Zelten oder Biergärten, insbesondere bei den kleinen Wiesnwirten und können die Top-Sparangebote, wie z.B. preisreduzierte Mittagsangebote genießen.

Die größte Wiesn-Gaudi: Am Wochenende und den Abenden.
Ab ca. 17:00 Uhr füllen sich die Strassen und vor allem die Zelte.

Zur Wiesn mit den Zwergerln:

Familien empfehlen wir die beiden Familientage mit ermäßigten Fahr-,
Eintritts- und Verkaufspreisen:
Dienstag, 23.09.2014, 12.00 - 18.00 Uhr
Dienstag, 30.09.2014, 12.00 - 18.00 Uhr

Kinder in den Bierzelten:

Ganz wichtig! Ab 20.00 Uhr dürfen Kinder unter sechs Jahren nicht mehr in die Bierzelte, auch nicht in Begleitung der Eltern.

Kinderwagen sind an Wiesntagen bis 18:00 erlaubt. Aber: an den Samstagen sind Kinderwagen wegen des großen Gedränges generell untersagt.

Feiertage:

Freitag, der 3. Oktober 2014 ist in Deutschland ein Feiertag (Tag der Deutschen Einheit).

Wetter und Kleidung:

In Deutschland ist es Herbst... Manchmal ist es noch sehr warm und man kann bei Temperaturen um die 22° C noch den Altweibersommer in den Biergärten genießen. Es kann aber auch schon sehr kühl (5°-15°C) sein und leider auch mal regnen. Am besten, Sie hören den Wetterbericht oder fragen in Ihrem Hotel nach. Es empfiehlt sich, einen Schirm oder regen- und windfeste Jacke mitzunehmen. Auch wenn tagsüber die Sonne scheint, sollten Sie eine warme Jacke für den Abend einpacken.

Rotes Kreuz:

Auf dem Festzeltgelände gibt es 3 Rot-Kreuz-Zelte. Siehe Plan.

Polizei, Feuerwehr, Kinderfundstelle, Fundstelle, Verbraucherschutz, Festleitung, Pressestelle:

Dies finden Sie alles im sog. „Behördenhof" auf dem Festgelände am Ende der Matthias-Pschorr-Strasse zwischen Bavaria und Käfers Wiesnschänke. Siehe Plan.

Notrufnummern:

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Rettungsdienst: 19222

Toiletten:

In allen Zelten sind Toiletten vorgeschrieben. Haben Sie also einen Platz in einem Zelt oder Biergarten, so ist der Weg zum „stillen Örtchen“ sicher nicht weit. Darüber hinaus finden Sie auf dem Gelände mehrere öffentliche Toiletten.

Fremdenverkehrsamt der Stadt München:

Unter www.muenchen-tourist.de finden Sie viele weitere Infos über München, Hotels und das Oktoberfest.

Tipps zu Reisen in München und in Bayern:

Finden Sie unter Anreise-Tipps.

Hotels:

Wenn Sie im schönen Bayern unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen das Hotelportal www.bayern-hotels.travel. Dort befinden sich 45 handverlesene Hotels, Pensionen und Bauernhöfe im Bayerischen Wald.

Wiesn-News:

20.11.2013

Weihnachten mit den Kleinen Wiesnwirten

Auch in der Weihnachtszeit sind viele der Kleinen Wiesnwirte aktiv. Der Wiesn Guglhupf beispielsweise lädt in die „Glühwein Oase“ im Innenhof beim Café Guglhupf nahe dem Marienplatz. Ein tolles Erlebnis ist ...

 
27.09.2013

Hohe Auszeichnung für 7 kleine Wiesnwirte

An gleich 7 Mitglieder der kleinen Wiesnwirte haben Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil, Umweltminister Dr. Marcel Huber und Angela Inselkammer, Vizepräsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, das „Bayerische Umweltsiegel für das ...

 
20.09.2013

Ein Muß nicht nur für Sammler

Nach 2 Jahren warten die Kleinen Wiesnwirte 2013 wieder mit einem eigenen, exklusiven Wiesn-Krug auf.